Associate R&D Chemist in Owingen at ITW

Date Posted: 5/8/2020

Job Snapshot

  • Employee Type:
    Full-Time
  • Location:
    Owingen
  • Job Type:
  • Experience:
    Not Specified
  • Date Posted:
    5/8/2020

Job Description

ITW Global Tire Repair - Job Description

Business Title:



Research and Development Associate Chemist

Assoziierter Chemiker für Forschung und Entwicklung

Exempt / Non-Exempt:

Exempt

Job Code:

Date Updated:

24/03/2020

24/03/2020

Position Summary:

Chemist will plan, conduct, and research current, new, and comparative raw materials, blending process, and other innovations for sealants.  This also includes execution of lab sampling, batch performance, pilot ramp up and production validation.  Participate at all levels of the development, goal settings, and technical implementations with chemical projects as a member of New Product Development team.  These projects will require full engagement from ideation, lab, bench, pilot and planned product for market ready projects.  In addition, this roll will sit on the review team for production support, monitoring, raw material review, and production.   

Primary focus is OEM with supporting role in Retail development. 

Represents the company while interacting with raw material suppliers, manufacturing facilities, sales to understand and translate their needs into product requirements and concepts. Identifies IP opportunities, makes recommendations and follows up on application status.

Represents the company with suppliers as they investigate opportunities to bring innovation and raw materials.

Der Chemiker plant, führt und erforscht aktuelle, neue und vergleichende Rohstoffe, Mischverfahren und andere Innovationen für Dichtmittel.  Dazu gehören auch die Durchführung von Laborprobenentnahmen, die Prüfung von Chargen, der Pilotanlauf und die Produktionsvalidierung.  Teilnahme auf allen Ebenen der Entwicklung, Zielsetzung und technischen Umsetzung von chemischen Projekten als Mitglied des Teams für die Entwicklungsabteilung.  Diese Projekte erfordern das volle Engagement von Ideenfindung, Labor, Prüfstand, Prototypenerstellung und Serieneinführung des geplanten Produkts für marktreife Projekte.  Darüber hinaus wird diese Position im Überprüfungsteam für Produktionsunterstützung, Überwachung, Rohstoffüberprüfung und Produktion beteiligt sein.   

Primärer Schwerpunkt ist OEM mit unterstützender Rolle in der Retail-entwicklung. 

Er repräsentiert das Unternehmen bei der Interaktion mit Rohstofflieferanten, Produktionsstätten und dem Vertrieb, um deren Bedürfnisse zu verstehen und in Produktanforderungen und -konzepte umzusetzen. Er identifiziert IP-Gelegenheiten, spricht Empfehlungen aus und verfolgt den Anwendungsstatus.

Er repräsentiert das Unternehmen gegenüber Lieferanten, wenn diese Möglichkeiten für Innovationen und Rohstoffe untersuchen.

Responsibilities:

  • Responsible for product design & development; planning and conducting full product development from lab, bench, pilot, and production.  With an understanding of liquid, solid, and elastomer chemistry.
  • Chemical understanding of liquid, solids, and elastomers with the ability to apply knowledge to product opportunities. Ability to learn applicable interfacial chemistry on the job with guidance
  • Some understanding of emulsions and colloidal chemistry
  • Participate in analytical activities related to raw material assessment, new product development, method development and validation and performs assigned analytical activates to support on-going projects.
  • Write and review technical documents including research reports, laboratory notebooks, analytical method development, and method validation protocols.
  • Write new work instructions, blending processes, design product and raw material specifications, and take part in varying audits.
  • Communicates and prepare presentation reports on testing status, produces timely project updates, develops presentations and reports to internal and external stakeholders.
  • Able to troubleshoot and interpret analytical chemistry results as well as understand testing means chosen.
  • Identifies and provides recommendations on new technologies to continuously improve R&D/NPD processes and participates in the research of new technologies / instrumentation.
  • Participate in developing and setting of new product development goals.
  • Provides analysis of technical feasibility for customer backed innovation opportunities under review.
  • Able to draft and/or adequately explain to have drafted the need for IP on new products such as Patents or Copyrights for various stakeholders.
  • Maintain understanding and serve as a resource on market specific product, process technology, external technical community trends and the competitive intellectual property.
  • Maintain working knowledge of all production processes and standard practices. 
  • Proactively identify opportunities for significant process or product improvements.
  • Perform or support test and process method modifications; critical process parameters and analytical performance characteristics. Identify technical alternatives and make risk-based decisions within the area. Use technical data that interacts with multiple areas and processes.
  • Provides diverse; independent technical data and insight to support risk management evaluation and assessment.
  • Assist in resolution of technical issues and manufacturing issues.
  • Presents technical information to internal and external groups. Shares scientific information and expertise as required.
  • Manage products and projects thru the complete life cycle.
  • Comply with all ISO 9001, ISO 14001, and IATF 16949 policies, procedures and practices.
  • Able to understand and provide feedback for regulatory concerns for various regions on all products where each product may be sold in
  • Proficient in lab documentation and lab process to design product for manufacturability.
  • Other duties as assigned

  • Verantwortlich für Produktdesign und -entwicklung; Planung und Durchführung der vollständigen Produktentwicklung von Labor, Prüfstand, Prototypen und Produktion.  Mit gutem Verständnis der Chemie von Flüssigkeiten, Feststoffen und Elastomeren.
  • Chemisches Verständnis der Flüssigkeits-, Festkörper- und Elastomerchemie mit der Fähigkeit, das Wissen auf Produktmöglichkeiten anzuwenden. Fähigkeit, anwendbare Grenzflächenchemie am Arbeitsplatz unter Anleitung zu erlernen
  • Verständnis über Emulsionen und kolloidale Chemie
  • Nimmt an analytischen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Bewertung von Rohstoffen, der Entwicklung neuer Produkte, Methodik Entwicklung und Validierung teil und führt zugewiesene analytische Untersuchngen zur Unterstützung laufender Projekte durch.
  • Schreibt und überprüft technische Dokumente wie Forschungsberichte, Laborprotokolle, analytische Methodenentwicklung und Methodenvalidierungsprotokolle.
  • Verfasst neue Arbeitsanweisungen, Mischprozesse, Entwurf von Produkt- und Rohmaterialspezifikationen und nimmt an verschiedenen Audits teil.
  • Kommuniziert und erstellt Präsentationsberichte über den Stand der Prüfungen, erstellt zeitnahe Projektaktualisierungen, entwickelt Präsentationen und Berichte für interne und externe Interessengruppen.
  • Fähigkeit zur Fehlerbehebung und Interpretation von Ergebnissen der analytischen Chemie sowie zum Verständnis der gewählten Prüfmittel.
  • Identifiziert und gibt Empfehlungen zu neuen Technologien zur kontinuierlichen Verbesserung der R&D/NPD-Prozesse und beteiligt sich an der Erforschung neuer Technologien / Instrumente.
  • Teilnahme an der Entwicklung und Festlegung neuer Produktentwicklungsziele.
  • Bietet eine Analyse der technischen Durchführbarkeit für kundengestützte Innovationsmöglichkeiten, die geprüft werden.
  • Ist in der Lage, den Bedarf an Schutz von geistigem Eigentum für neue Produkte wie Patente oder Copyrights zu übersehen und/oder angemessen für verschiedene Beteiligte zu entwerfen und zu erklären.
  • Erhält das Wissen und dient als Ressource für marktspezifische Produkte, Prozesstechnologie, externe technische Trends und das wettbewerbsfähige geistige Eigentum.
  • Hält das Arbeitswissen über alle Produktionsprozesse und Standardverfahren aufrecht. 
  • Proaktives Erkennen von Möglichkeiten für bedeutende Prozess- oder Produktverbesserungen.
  • Test- und Prozessmethodenänderungen, kritische Prozessparameter und analytische Leistungsmerkmale durchführen oder unterstützen. Technische Alternativen identifizieren und risikobasierte Entscheidungen innerhalb des Gebiets treffen. Technische Daten verwenden, die mit mehreren Bereichen und Prozessen interagieren.
  • Bereitstellung vielfältiger, unabhängiger technischer Daten und Erkenntnisse zur Unterstützung der Bewertung und Einschätzung des Risikomanagements.
  • Unterstützung bei der Lösung von technischen Problemen und Fertigungsproblemen.
  • Präsentiert technische Informationen für interne und externe Gruppen. Gibt bei Bedarf wissenschaftliche Informationen und Fachkenntnisse weiter.
  • Verwaltet Produkte und Projekte über den gesamten Lebenszyklus hinweg.
  • Erfüllt alle Richtlinien, Verfahren und Praktiken nach ISO 9001, ISO 14001 und IATF 16949.
  • Ist in der Lage, regulatorische Bedenken für verschiedene Regionen zu allen Produkten, in denen jedes Produkt verkauft werden darf, zu verstehen und Rückmeldung zu geben.
  • Beherrschung der Labordokumentation und des Laborverfahrens zur fertigungsgerechten Produktgestaltung.

Position Skills and Experience Requirements:

  • Bachelor’s degree in Chemistry, Chemical Engineering, Material Science, Polymer Science, Polymer Engineering, or similar field.
  • 0 to 4 years related experience in process and application chemistry, preferred in liquid, solid, and elastomer chemistry with a process and applications background or blending process.
  • Ability to take a product from concept to commercial production.
  • Able to communicate clearly and work with teams on a global scale
  • Travel:  Up to 35%

  • Bachelor-Abschluss in Chemie, Chemie Ingenieurtechnik, Kunststofftechnik oder einem ähnlichen Bereich. 
  • 0 bis 4 Jahre einschlägige Erfahrung in der Prozess- und Anwendungschemie, vorzugsweise in der Flüssig-, Festkörper- und Elastomerchemie mit einem Prozess- und Anwendungshintergrund oder einem Mischprozess.
  • Fähigkeit, ein Produkt vom Konzept bis zur kommerziellen Produktion zu begleiten.
  • Fähigkeit, klar zu kommunizieren und mit Teams auf globaler Ebene zusammenzuarbeiten
  • Reisen:  Bis zu 35 %.
  • Physikalische Anforderungen

Physical Requirements

The physical demands described here are representative of those that must be met by an employee to successfully perform the essential functions of this job. Reasonable accommodations may be made to enable individuals with disabilities to perform the essential functions.

  • Ability to exert up to 50 pounds / 30 kg of force occasionally and/or up to 20 pounds / 10 kg of force frequently.
  • Stooping:  Bending body downward and forward by bending spine at the waist.  This factor is important if it occurs to a considerable degree and requires full use of the lower extremities and back muscles.
  • Kneeling:  Bending legs at knee to come to a rest on knee or knees.
  • Crouching:  Bending the body downward and forward by bending leg and spine.
  • Crawling:  Moving about on hands and knees or hands and feet.
  • Reaching:  Extending hand(s) and arm(s) in any direction.
  • Standing:  Particularly for sustained periods of time.
  • Pushing:  Using upper extremities to press against something with steady force in order to thrust forward, downward or outward.
  • Pulling:  Using upper extremities to exert force in order to draw, drag, haul or tug objects in a sustained motion.
  • Lifting:  Raising objects from a lower to a higher position or moving objects horizontally from position-to-position.  This factor is important if it occurs to a considerable degree and requires the substantial use of the upper extremities and back muscles.
  • Fingering:  Picking, pinching, typing or otherwise working, primarily with fingers rather than with the whole hand or arm as in handling.
  • Grasping:  Applying pressure to an object with the fingers and palm.
  • Feeling:  Perceiving attributes of objects, such as size, shape, temperature or texture by touching with skin, particularly that of fingertips.
  • The worker is required to have close visual acuity to perform an activity such as:  preparing and analyzing data and figures; transcribing; viewing a computer terminal; expansive reading; visual inspection involving small defects, small parts and/or operation of machines (including inspection); using measurement devices; and/or assembly of fabrication of parts at distances close to the eyes.
  • The worker is subject to vibration:  Exposure to oscillating movements of extremities or whole body.
  • The worker is subject to atmospheric conditions:  One or more of the following conditions that affect the respiratory system of the skin:  Fumes, odors, dusts, mists, gases or poor ventilation.
  • The worker is required to wear a respirator.
  • The worker frequently is in a small, enclosed rooms, for limited time frames which could cause claustrophobia.

Die hier beschriebenen körperlichen Anforderungen sind repräsentativ für diejenigen, die von einem Mitarbeiter erfüllt werden müssen, um die wesentlichen Funktionen dieser Arbeit erfolgreich ausüben zu können. Angemessene Vorkehrungen können getroffen werden, um Menschen mit Behinderungen in die Lage zu versetzen, die wesentlichen Funktionen zu erfüllen.

  • Die Fähigkeit, gelegentlich bis zu 50 Pfund / 30 kg Kraft und/oder häufig bis zu 20 Pfund / 10 kg Kraft auszuüben.
  • Bücken:  Beugung des Körpers nach unten und vorne durch Beugung der Wirbelsäule in der Taille.  Dieser Faktor ist wichtig, wenn er in erheblichem Maße auftritt und den vollen Einsatz der unteren Extremitäten und der Rückenmuskulatur erfordert.
  • Kniend:  Beugen der Beine im Knie, um auf dem Knie oder den Knien zur Ruhe zu kommen.
  • Kauernd: Beugung des Körpers nach unten und vorne durch Beugung von Beinen und Wirbelsäule.
  • Krabbeln:  Sich auf Händen und Knien oder Händen und Füßen bewegen.
  • Strecken: Strecken von Hand(en) und Arm(en) in eine beliebige Richtung.
  • Stehend:  Insbesondere für längere Zeiträume.
  • Drücken: Mit den oberen Extremitäten mit gleichmäßiger Kraft gegen etwas drücken, um vorwärts, abwärts oder nach außen zu stoßen.
  • Ziehen: Ziehen:  Mit den oberen Extremitäten Kraft ausüben, um Objekte in einer anhaltenden Bewegung zu ziehen, zu zerren, zu schleppen oder zu zerren.
  • Anheben: Anheben:  Anheben von Objekten von einer niedrigeren in eine höhere Position oder horizontales Bewegen von Objekten von Position zu Position.  Dieser Faktor ist wichtig, wenn er in erheblichem Maße auftritt und einen erheblichen Einsatz der oberen Extremitäten und der Rückenmuskulatur erfordert.
  • Fingern:  Picken, Kneifen, Tippen oder sonstiges Arbeiten, in erster Linie mit den Fingern und nicht wie bei der Handhabung mit der ganzen Hand oder dem ganzen Arm.
  • Greifen:  Ausüben von Druck auf einen Gegenstand mit den Fingern und der Handfläche.
  • Fühlen: Fühlen:  Wahrnehmen von Eigenschaften von Objekten, wie Größe, Form, Temperatur oder Beschaffenheit durch Berührung mit der Haut, insbesondere mit den Fingerspitzen.
  • Der Arbeiter muss über eine gute Sehschärfe verfügen, um eine Tätigkeit ausführen zu können, wie z.B.: Daten und Zahlen aufbereiten und analysieren; Abschreiben; Betrachten eines Computerterminals; ausgedehntes Lesen; visuelle Inspektion von kleinen Defekten, kleinen Teilen und/oder Bedienung von Maschinen (einschließlich Inspektion); Verwendung von Messgeräten; und/oder Zusammenbau oder Herstellung von Teilen in augennahem Abstand.
  • Der Arbeitnehmer ist Vibrationen ausgesetzt:  Exposition gegenüber oszillierenden Bewegungen der Extremitäten oder des gesamten Körpers.
  • Der Arbeitnehmer ist atmosphärischen Bedingungen ausgesetzt:  Eine oder mehrere der folgenden Bedingungen, die sich auf das Atmungssystem der Haut auswirken:  Dämpfe, Gerüche, Stäube, Nebel, Gase oder schlechte Belüftung.
  • Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, ein Atemschutzgerät zu tragen.
  • Der Arbeitnehmer befindet sich häufig für einen begrenzten Zeitraum in kleinen, geschlossenen Räumen, was zu Klaustrophobie führen kann.

_________________________________________________

Print Name / Name Druckbuchstaben

_____________________________________________________________________

Signature / UnterschriftDate / Datum

Revised 03/2020  - AP

CHECK OUT OUR SIMILAR JOBS

  1. Chemical Engineer Jobs
  2. Process Engineer Jobs